[Home]

Über den Herausgeber

 

Auszug aus der Homepage des Deutschen Manager-Verbands e.V. - DMVEV:

Die Vereinigung für Vorstände, Geschäftsführer und Linemanager, die sich als Intrapreneure verstehen, ist eine Nischenorganisation und damit kein herkömmlicher Berufs- oder Branchenverband.

Abgesehen vom einmaligen Berufsverständnis unterscheidet sich der branchenübergreifende Verband gerade in der Art und Weise, wie Probleme gelöst werden, von traditionellen Verbänden. Während diese versuchen, sozialpolitisches Interesse in Form von Lobbyismus durchzusetzen, baut der Deutsche Manager-Verband allein auf das Subsidiaritätsprinzip und löst Probleme auf der Unternehmensebene. Somit ist das Arbeitsprinzip nicht der (vergebliche) Ruf nach Hilfe von außen, sondern die Stärkung der eigenen Managementfähigkeiten.

Der DMV ist kein Management-Verband, sondern der Manager-Verband. Im Fokus steht demnach nicht allein die berufliche Aktivität, sondern die Persönlichkeit seiner Mitglieder. Die Sichtweise des Intrapreneurs als Mensch umfasst sowohl die Lebensart als auch die Lebensphilosophie von Managern, die sich oft ganz erheblich von anderen Berufsgruppen unterscheidet, vor allem aufgrund der besonderen Verantwortung, die mit ihrem Beruf einher geht.

Stand: 2003

 






 

Ihre Fragen, Probleme oder Anregungen zu dieser
Seite nehme ich gerne entgegen.
Letzte Aktualisierung: 27.04.2011
Impressum